Unterricht und Kurse

Alexander-Technik erlernt man am besten durch regelmäßigen Einzelunterricht.

Als Informationsquelle und erste praktische Erfahrung, aber auch als Entscheidungshilfe oder erster Schritt im Lernprozess kann eine einführende Einzelstunde oder ein Einführungskurs dienen. Hier lernt man die Arbeitsweise und die Prinzipien der Alexander-Technik kennen. Wer mit einer Einzelstunde beginnt, erlebt mehr praktische Arbeit, der Einführungskurs enthält mehr Experimente und Informationen.

Ein Alexander-Nachmittag lädt dazu ein, für einige Stunden in einer kleinen Gruppe neue Erfahrungen zu sammeln und mit dem Body Mapping den meditativen Teil der Arbeit kennenzulernen.

In einem Vertiefungskurs wird jeweils ein bestimmter Aspekt der Arbeit besonders beleuchtet. Zudem bietet ein solcher Kurs die Möglichkeit, sich frei von den Anforderungen des Alltags ungestört dem Experimentieren mit der "Alexander-Arbeit" zu widmen. In allen Vertiefungskursen geht es um Präsent-Sein.

Naturbild